Wertschutzschränke mit Elektronikschloss

Die Verschlussvariante Elektronikschloss ist beim Wertschutzschrank sehr beliebt, da sie einfach zubedienen ist und man rasch zum Inhalt des Wertschutzschrankes gelangt. Auf großen und leichtlesbaren Tasten wird der ausgedachte Zahlencode eingegeben und schon öffnet sich der Wertschutzschrank. Meistens gibt es einen Master und einen Benutzercode, es können aber auch mehrere sein.

Feuchtigkeit kann ein elektronisches Zahlenschloss beeinträchtigen, daher wird von einer Aufstellung des Wertschutzschrankes in feuchten Räumen abgeraten.

Besitzt der Wertschutzschrank ein Elektronikschloss mit Revision, so kann er durch einen Notfallschlüssel geöffnet werden. Bei einem elektrischen Zahlenschloss ohne Revision besteht wahrscheinlich die Öffnungsmöglichkeit durch Notbestromung.

Ein gleichschließender Notfallschlüssel bedeutet, dass Tresore der gleichen Art mit nur einem Schlüssel im S0S-Fall geöffnet werden können (sinnvoll bei Zimmersafes in Hotels).

Wertschutzschränke besitzen einen zertifizierten Einbruchschutz. Selbstverständlich werden auch die dazugehörigen Elektronikschlösser strengstens geprüft und bekommen dann die Bezeichnung Schloss der Klasse A oder B nach EN 1300. Solche Schlösser sind besonders sicher, Aufbohrschutz.

Elektronikschlösser bei Wertschutzschränken können noch andere Einstellungsmöglichkeiten bieten, z.B. einen Sperrcode oder eine verzögerte Öffnungszeit. Werden mehrmals falsche Ziffernreihen eingegeben, dann tritt eine minutenlange Sperrung des Wertschutzschrankes ein.
Bei verzögerter Öffnungszeit wird ein Zeitraum festgelegt und nachdem dieser verstrichen ist, öffnet sich die Tür.

In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

10 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

10 Artikel

pro Seite
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite