Waffenschränke

Bei Safepro24 finden Sie Ihren gesetzeskonformen Waffenschrank in allen Größen und Sicherheitsstufen. Denn Waffenschrank ist nicht gleich Waffenschrank – es gibt spezielle Waffenschränke für Langwaffen, Kurzwaffen und Munition, es gibt aber auch Waffenschränke, in denen Sie alles gemeinsam lagern dürfen.

Jäger, Schützen oder Polizisten werden bei Safepro24 die Qual der Wahl haben und in unserem großen Angebot den geeigneten Waffentresor entdecken.

Die Waffenart – Kurz . oder Langwaffe - ist entscheidend für die Wahl des richtigen Waffenschrankes. Pistolen oder Revolver werden anders gelagert als Flinten, Gewehre oder Büchsen. Die Waffentresore unterscheiden sich daher beachtlich in Größe und Inneneinrichtung. Nehmen Sie unsere Beratung in Anspruch, wir helfen gerne, damit Sie den optimalen Waffentresor bei uns finden.

Auch die Ausstattung der jeweiligen Waffenschränke ist genau auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Zu den wichtigsten Elemente zählen:

  • Waffenhalter für Langwaffen, um eine senkrechte Lagerung zu ermöglichen
  • abschließbare Fächer bzw. einen Innentresor für die gemeinsame Aufbewahrung von Munition und Waffen
  • Waffenhalter für Kurzwaffen
  • Tresorlicht
  • Luftentfeuchten

Sie wollen bestimmt, dass Ihre Familienmitglieder, insbesondere Kinder, nicht in Kontakt mit den gefährlichen Waffen kommen. Waffentresore sollen immer außer Sicht- und Reichweite von Kindern aufgestellt werden. Der Erwerbsberechtigte des Waffenschrankes muss sicherstellen, dass nur er und weitere erwerbsberechtigte Personen Zugriff auf die Waffen und den Waffenschrank haben. Immer nur ungeladene Waffen aufbewahren!

Der Waffenschrank ist ein aus Stahl gefertigtes, robustes Sicherheitsbehältnis, das zur Lagerung von Munition und Schusswaffen geeignet ist. Waffenschränke sind in den Varianten Munitionsschrank, Kurzwaffentresor oder Langwaffenschrank erhältlich. Bitte beachten Sie, dass ein verantwortungsvoller und sachgemäßer Umgang mit Langwaffen, Kurzwaffen und Munition immer an erster Stelle steht. 

Des Weiteren entspricht ein Waffenschrank in seiner Bauweise und den verschiedenen Sicherheitsklassen einem Tresor. Daher gibt es die Waffenschränke in verschieden Ausfertigungen und unterschiedlichen Sicherheitsstufen. Eine ordnungsgemäße Verankerung des Schrankes wird empfohlen.

In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-40 von 136

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-40 von 136

Seite
pro Seite

Der Waffenschrank ist ein aus Stahl gefertigtes, robustes Sicherheitsbehältnis beziehungsweise Schrank. Waffenschränke sind in den Varianten: Munitionsschrank, Kurzwaffentresor oder Langwaffenschrank, erhältlich. Bitte beachten Sie, dass ein verantwortungsvoller und sachgemäßer Umgang mit Langwaffen, Kurzwaffen und Munition immer an erster Stelle steht.

Die Art der Waffe bzw. Waffen ist entscheidend für die Wahl des richtigen Waffenschrankes. Der Erwerbsberechtigte des Waffenschrankes muss sicherstellen, dass nur er und weitere erwerbsberechtigte Personen Zugriff auf die Waffen und den Waffenschrank haben. Dies gilt auch für Mitglieder der Familie. Besonders Kinder sind hier gefährdet. Sorgen Sie mit einem Waffenschrank dafür, dass Ihre Liebsten nicht in Kontakt mit den gefährlichen Langwaffen und Kurzwaffen kommen. Deshalb ist die Wahl des Standortes des Waffenschrankes und dessen Inhalt mit Bedacht zu wählen. Waffenschränke sollten außer Sicht- und Reichweite von Kindern aufgestellt werden.

Ein Waffenschrank entspricht in seiner Bauweise und den verschiedenen Sicherheitsklassen beziehungsweise dem Widerstandsgrad von einemTresor. Daher gibt es die Waffenschränke in verschieden Varianten und unterschiedlichen Sicherheitsstufen. Eine ordnungsgemäße Verankerung des Schrankes wird empfohlen. 

Zur Ausstattung der jeweiligen Waffenschränke zählen einige wichtige Elemente:

  • Waffenhalter für Langwaffen, um eine senkrechte Lagerung zu ermöglichen
  • Halteklammern für Kurzwaffen
  • abschließbare Fächer bzw. einen Innentresor für die gemeinsame Verwahrung von Munition und Waffen

Das Waffengesetz bezieht sich auf den privaten Wohnbereich. Die Lagerung von Langwaffen, Kurzwaffen und Munition ist in unbewohnten Objekten auch in einem Waffenschrank  verboten. Wenn Sie in einem Verein einen Waffenschrank oder Munitionsschrank aufstellen möchten, lassen Sie sich zuvor unbedingt von einem fachkundigen Personal beraten. Hierzu können Sie sich an folgende Stellen wenden: Jagdbehörden, Ordnungsämter und Polizei-Beratungsstellen.

 

Für Besitzer von Waffen in Österreich gilt:
Der Besitzer von Schusswaffen und Munition muss sicherstellen, dass nur er alleine Zugriff auf die Langwaffen, Kurzwaffen und Munition hat und Unbefugten der Zugang verweigert wird.

Für Besitzer von Waffen in Deutschland gilt:
In Deutschland gilt das Bundeswaffengesetz laut §36. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Seite zum Waffengesetz.

Beispiele:

  • In einem Wertschutzschrank bzw. Waffenschrank der Klasse EN-0 (Widerstandsgrad) bis 200kg dürfen Sie bis zu 5 Kurzwaffen inklusive der Munition und eine unbeschränkte Anzahl an Langwaffen inklusive Munition lagern.
  • Bei Sicherheitsbehältnissen der Klasse EN-0 (Widerstandsgrad) über 200kg ist es gestattet bis zu 10 Kurzwaffen inklusive Munition und unbeschränkt viele Langwaffen inklusive Munition zu lagern.
  • In einem Wertschutzschrank bzw. Waffenschrank der Klasse EN-1 ist es erlaubt eine unbeschränkte Zahl an Langwaffen und Kurzwaffen inklusive Munition aufzubewahren.